Jugendwettbewerb "jugend creativ"

Glück ist ...

Die Teilnahmefrist für den 50. Internationalen Jugendwettbewerb "jugend creativ" endete am 21. Februar 2020. Jetzt wählen die Jurys die besten Arbeiten aus. Wir wünschen allen, die ein Bild, eine Collage oder einen Kurzfilm eingereicht haben, viel Erfolg. Auch allen Quiz-Teilnehmern drücken wir die Daumen.

Die Preise

Alle Wettbewerbsbeiträge werden auf Orts-, Landes- und Bundesebene bewertet. Auf die Gewinner warten attraktive Preise. Die Bundessieger in den Kategorien Bildgestaltung und Kurzfilm dürfen sich auf eine kreative Bundespreisträgerakademie unter Anleitung von Experten freuen. Unter den Quiz-Teilnehmern verlost die Volksbank eG außerdem verschiedene Sachpreise.

Bewertung

Die Bewertung der Wettbewerbsbeiträge erfolgt durch fachkundige Jurys aus erfahrenen Kunstpädagogen und Künstlern – zunächst auf Ortsebene, dann auf Landes- und schließlich auf Bundesebene. In der Kategorie Bildgestaltung werden sogar Preisträger auf internationaler Ebene gekürt. Um einen fairen Wettbewerb zu ermöglichen, erfolgt die Bewertung der Bilder innerhalb folgender Altersgruppen:

  • Altersgruppe I: Klassen 1 und 2
  • Altersgruppe II: Klassen 3 und 4
  • Altersgruppe III: Klassen 5 und 6
  • Altersgruppe IV: Klassen 7 bis 9
  • Altersgruppe V: Klassen 10 bis 13

 

Für die Bewertung der Filmbeiträge gibt es keine Altersgruppen. Das Alter der Kinder und Jugendlichen fließt jedoch in das Juryurteil ein.

Der Internationale Jugendwettbewerb "jugend creativ"

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken (Stand: August 2019)

Die besten Traumbilder beim Kreativpreis stehen fest.

Seit mehr als 40 Jahren ist „jugend creativ“ ein Wettbewerb, der die Kreativität und Gestaltungsfreude von Kindern und Jugendlichen anregt und dabei immer wieder neue, gesellschaftlich relevante Themen aufgreift.

Der 44. Internationale Jugendwettbewerb hat Kinder und Jugendliche dazu aufgerufen, ihre Ideen zu dem Thema „Traumbilder: Nimm uns mit in deine Phantasie“ in einem Bild oder Kurzfilm umzusetzen. Mit insgesamt jährlich 650.000 Einsendungen in ganz Deutschland ist dieses Projekt bundesweit stark vertreten.

Im Altlandkreis Sangerhausen wurden die kreativen Jugendtalente des 44. Internationalen Jugendwettbewerbs der Volksbank eG, Sangerhausen gewählt.

Aus über 500 Wettbewerbsbeiträgen zum Thema „Traumbilder: Nimm uns mit in deine Fantasie“ nominierte die Jury in der Bildgestaltung auf Ortsebene wie folgt:

Kategorie 1. - 2. Klasse

1. Platz Svenja Zimmermann (Grundschule Goethe, Sangerhausen)

2. Platz Natascha Shahzad (Grundschule Goethe, Sangerhausen)

3. keine Veröffentlichung

Kategorie 3. - 4. Klasse

1. Platz Nikola Kaczor (Grundschule Holdenstedt)

2. Platz Henriette König (Grundschule Goethe, Sangerhausen)

3. Platz Robin Hachmeister (Grundschule Allstedt)

Kategorie 5. - 6. Klasse

1. Platz Sarah Jäger (Geschwister Scholl Gymnasium)

2. Platz Nathalie Franz (Geschwister Scholl Gymnasium)

3. Platz Laura Marie Wilke (Geschwister Scholl Gymnasium)

Kategorie 7. - 9. Klasse

1. Platz Sina Möpert (Sek. Thomas Müntzer, Sangerhausen)

2. Platz Max Birkefeld (Geschwister Scholl Gymnasium)

3. Platz Jury Kryvoruchko (Geschwister Scholl Gymnasium)

Kategorie 10. - 13. Klasse

1. Platz Katharina Heise (Geschwister Scholl Gymnasium)

2. Platz Michelle Becker (Geschwister Scholl Gymnasium)

3. Platz Emely Kristin Silz (Geschwister Scholl Gymnasium)

Beim örtlichen Quiz siegte Ida-Johanna Knolle aus Rosperwenda.

Die Sieger freuten sich über attraktive Preise, Gutscheine und Urkunden, die feierlich zur Siegerehrung im Glashaus des Rosariums am 27.05.14 übergeben wurden. Die Rosenprinzessin umrahmte die Veranstaltung glanzvoll. So wurden die Künstler in Begleitung von Familie, Freunden, Lehrern, Jurymitgliedern sowie Vertretern der Volksbank eG, Sangerhausen würdevoll geehrt und standen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Als Höhepunkt des Nachmittags wurde die Preisträgerin auf Landesebene verkündet. Svenja Zimmermann hat mit ihrer Zeichnung „Im Land der Drachenberge“ nicht nur die Jury auf Ortsebene überzeugt, sondern konnte sich auch auf der Landesebene durchsetzen. So hat sie nun die Chance auf den Bundessieg und kann somit einen einwöchigen Kreativworkshop in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee gewinnen. Die Veranstaltung klang mit einem Besuch im Rosarium aus, wo trotz fehlenden Sonnenscheins die Farbenpracht der Rosenblüte bewundert werden konnte.

Wir gratulieren nochmals allen Preisträgern und drücken unserer Landessiegerin ganz fest die Daumen!